Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Projekte / Öffentlich / Rumänischer Pavillon EXPO 2000, Hannover, D

Rumänischer Pavillon EXPO 2000, Hannover, D

Architekt: studio a architekten, Doru Comsa, Chur, CH
« zurück zur Projektübersicht

Zum Tragwerk: Fischbauch-Fachwerkträger im Abstand von 4 m überspannen eine Hallenbreite von 26 m und werden von einem bepflanzten Stahlrohrgerüst getragen, wodurch sich eine umschliessende Grünfassade ergibt. Zwischen die Fachwerke sind Dachelemente eingehängt, deren Holzwerkstoff-platten zur aussteifenden Scheibe ausgebildet sind. Die vertikale Aussteifung erfolgt durch die handelsüblichen Gerüste, die im Fundament eingespannt sind. In einem kleinen Teil der Halle steht separat ein zweigeschossiges Innengebäude in Holztafelbauart. Das temporäre Gebäude bestand aus der reinen Konstruktion, die ohne weiter Verkleidung sichtbar war.

 

Projektdetails

Architekt
studio a architekten, Doru Comsa, Chur, CH
Nutzung
Pavillon EXPO 2000
Baujahr
2000
Grundfläche
1.800 m²
Spannweite
26 m
Innengebäude
Holztafelbau
Bauzeit
2 Monate

Weitere Projektinformationen

Navigation