Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Projekte / Öffentlich / Feuerwehrhaus, Lauterach, A

Feuerwehrhaus, Lauterach, A

Architekt: Wolfgang Ritsch, Dornbirn, A
« zurück zur Projektübersicht

Zum Tragwerk: Der Keller und die Stützen im Erdgeschoss sind in Stahlbeton, der Rest der Konstruktion in Holzbauweise ausgeführt. Das Stützenraster der Einstellhalle beträgt 4.50 x 10 m. Die Deckenelemente sind punktgelagerte Hohlkasten. Sie sind entsprechend dem Stützenraster vorgefertigt. Die verglasten Wände sind eine Pfosten-Riegel Konstruktion während die geschlossenen Wände als Holzrahmenkonstruktion konzipiert sind. Der geschlossenen Teil des Schlauchturmes mit Abmessungen von 2.20 x 2.20 x 14 m ist als ganzes vorgefertigt. Er ist auf der Bodenplatte eingespannt und stabilisiert den offenen Treppenaufgang.

 

Projektdetails

Architekt
Wolfgang Ritsch, Dornbirn, A
Bauherr
Marktgemeinde Lauterach
Nutzung
Einstellhalle, Werkhalle, Schulung
Baujahr
1999
Spannweite
10 m
Auszeichnung
Vorarlberger Bauherrenpreis 2001

Links

Weitere Projektinformationen

Navigation